Kammerchor a cappella!

Termine

Auftritt voicensation! am 16. Dezember 2018

Bild Wie jedes Jahr findet am 16. Dezember um 17 Uhr eine besinnliche Stunde zu Weihnachten beim Zornedinger Rathaus statt. Dieses Jahr wird das Vokalensemble voicensation! mit alpenländischen Weihnachtsliedern zu dieser Veranstaltung beitragen.

Auftritt voicensation! am 23. März 2018

Am 23. März 2019 gibt das Vokalensemble voicensation! sein erstes abendfüllendes Konzert. Einige der Lieder werden sich auf das vergangene Jahr der Biene beziehen. Das Programm spannt einen weiten Bogen von der Renaissance bis zu modernen Arrangements aus Jazz und Pop.

Tango Argentino im Mai 2019

Bild

Für das kommende Frühjahr haben wir wieder besondere Pläne. Unter dem Motto Tango Argentino werden wir flotte und melancholische Melodien aus Argentinien, Kuba und Nicaragua in einem Programm vereinen. Wie immer sind die Lieder von dort lebenden Musikern kunstvoll für Chor arrangiert und führen uns mit ihren Rhythmen in die bunte Welt Lateinamerikas.

Termine (voraussichtliche Planung):

24. Mai 2019 19:30 Uhr
25. Mai 2019 19:30 Uhr

Der Eintritt beträgt 12,50 (Abendkasse); Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

Seitenanfang

Weitere Neuigkeiten

Chorreise nach Berlin 2018

Der_Chor
Alle zwei Jahre unternimmt der Kammerchor A cappella eine gemeinsame Reise. In diesem Jahr war es wieder soweit: Alle 16 Sängerinnen und Sänger machten sich zusammen mit Chorleiter Dr. Eckhard Meissner, Tonmeister Michael Zapke und einigen Familienangehörigen auf den Weg nach Berlin.
Zwei Auftritte mit dem aktuellen Konzertprogramm "Northern lights" hatte der Chor organisiert, einen davon in der Rosenkranzbasilika in Berlin-Steglitz, den anderen in der zum Schloss Sanssouci gehörenden Friedenskirche in Potsdam. Beide waren gut besucht und den Sängerinnen und Sänger gelang es, sich in sehr kurzer Zeit auf Raum und Akustik einzustellen. Dazwischen lagen eine Bootsfahrt auf der Spree von Charlottenburg bis ins Regierungsviertel, Führungen durch den Deutschen Bundestag und das Neue Museum und ein Ausflug zum Wannsee.
In Potsdam nutzte der Chor die Gelegenheit, nach dem Pfingstsonntagsgottesdienst die Stadt zu erkunden und sich Schloss und Park Sanssouci zeigen zu lassen. Ein Highlight war dabei die Einladung der Schlossführerin, im Musiksalon Friedrichs des Großen spontan ein Stück anzustimmen. Keine schlechte Akustik! Die anderen Besucher machten große Augen, und den Chor erfüllte das Glück, ebendort zu musizieren, wo der Alte Fritz Flöte gespielt hatte.
Bei einer geführten Fahrradtour durch Berlin radelte der Chor an der East-Side-Gallery entlang, an der Spree und am Landwehrkanal, durch den Treptower Park und Kreuzberg und lernte so auch ein paar Geschichten kennen, die nicht jeder Tourist zu sehen und zu hören bekommt. Es wurden weitere Museen besucht, mancher war auch im Zoo, auf der Halfpipe am Gleisdreieck oder auf dem Markt, mittags traf man sich in der Kantine der Nordischen Botschaften. Zum Abschluss ging der Chor gemeinsam ins Improvisationstheater in der "Kulturbrauerei". Die Reise war wieder ein Erlebnis, das die Chorgemeinschaft gestärkt und allen viel Spaß gemacht hat. Pläne für eine neue Reise werden bereits geschmiedet.

Seitenanfang

Letzte Änderung 23.02.2018